Fehlermeldung

Deprecated function: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /customers/c/d/f/muenster-bei-nacht.de/httpd.www/includes/common.inc).

Gangrel

Gangrel

Sie sind ruhige Kreaturen – aber in so viel Ruhe liegt so viel Wissen...“, Schlangenkopf, Ancilla der Nosferatu

Ich liebe das Spiel mit meiner Beute! Ich liebe es, wenn sie mir entwischt, nur, damit ich sie wieder schnappen kann um ihren entsetzten Blick zu sehen.“, Vanessa Katzenauge, Neugeborene der Gangrel

Und wenn alle tot sind, dann bleiben nur die Geschichten zurück. Mir ist nicht wichtig, ob ich Teil der Geschichte bin. Mir ist wichtig, dass diese Geschichte existiert.“, Der Jäger, Ancilla der Gangrel.

 

Allgemeines

Wohin gehören sie wohl? Diese Gangrel. Kein anderer Clan trägt ihr Tier so offen nach Außen, keiner hat wohl eine engere Verbindung zu der Bestie im Kainskind.

Wälder und Wildnis, in Einsamkeit, ziehen die Gangrel den großen Städten vor – selten kann man sie demnach dort finden.

Ihnen wird nachgesagt, dass sie in der Lage sind, sich in Tiere zu verwandeln um so noch mehr der aus ihrer Sicht pompösen und übertriebenen Zierart der kainitischen Gesellschaft zu entfliehen.

Man sieht in ihnen wilde Krieger – aber ihre Kraft schöpfen sie nicht aus einer rebellischen Ader sondern aus tierischen Instinkten.

Sie unterwerfen sich dem Stärksten und verabscheuen Schwäche – sie lieben die Jagd und gehen in ihr auf.

Viele Kainskinder der anderen Clans sehen Gangrel als Monster mit schrecklichen Klauen, die in irgendeiner unheiligen Verbindung mit Wölflingen stehen. Man hält sie für leicht manipulierbar, für dumm und einfallslos. Politisch nicht wertvoll.

Aber auch hier gibt es wohl dosierte Ausnahmen. Gangrel, die wittern, dass etwas in der Luft liegt und den inneren Drang verspüren vor dem Gewittert zu warnen und sich zurückzuziehen.

Den meisten Gangrel ist die Camarilla ziemlich egal – oder auch der Sabbat. Sie sind für sich und unabhängig – vor allem da sie 1999 offiziell aus der Camarilla ausgetreten sind. Dennoch bekennen sich immer wieder Gangrel zu der Camarilla und sind in den Domänen der modernen Nacht gerngesehen und willkommen.

Gangrel sind unglaublich loyal und zäh – niemand möchte einen zum Feind, aber meistens bemüht man sich auch nicht, sie zum Freund zu haben. In dieser Gleichgültigkeit der anderen Clans können sie mit ihren raubtierhaften Zügen schwimmen und Dinge erreichen, die niemand von ihnen erwartet hat. Nicht gesehen zu werden bedeutet nämlich nicht, dass man auch nicht da ist.

Der Name eines Gangrels (... und wenn du kein Gangrel bist, hast du davon keine Ahnung.)

In den modernen Nächten ist es für die Kinder der Gangrel ein leichtes geworden den Winter, den sie alleine überleben müssen zu überstehen. Damit der Clan nicht seine Würzeln vergisst wurde aus der Tradition des "Alleinelassens" die Tradition des "Jagens". Jedes Gangrelkind muss für eine gewisse Zeit alleine klar kommen - und in dieser Zeit ist es Freiwild für andere Gangrel. Sie dürfen es jagen, verletzten, auf seine Zähigkeit und seinen Überlebenswillen prüfen. Und am Ende dieser Jagd winkt dem Kind nicht nur die Akzeptanz als ein vollwertiger Gangrel, sondern auch einen Namen, der den Gangrel soviel mehr bedeutet als der auf dem Personalausweis.

Überlege dir also OB und WIE dein Charakter diese Wilde Jagd überstanden hat und gib ihm (zusätzlich oder ausschließlich, das ist deine Entscheidung), einen Namen, der Wiederspiegelt, wie er die Jagd überstanden hat. Das können Tiernamen in Kombination mit einem Attribut (schleichende Katze) oder ganze Bezeichnungen (Wanderer). Du kannst gerne andere Sprachen verwenden - das Wichtigste ist, dass es dir und zu dem Hintergrund deines Charakters passt.
 

Erscheinungsbild des Gangrel

Manche würden den Gangrel eine wilde Schönheit zusprechen – wenn das natürlich auch Geschmackssache ist. Man sagt den Gangrel auch eine enge Bindung zu Zigeunern oder Roma nach. Viele kommen aus diesem Hintergrund. Gangrel interessieren sich nicht besonderes für Mode oder dem „letzten“ Schrei. Manche kümmern sich dennoch darum, dass sie gepflegt sind – andere sind einfach nur wild.

 

Hinweise für den Gangrel-Spieler

In dir ist ein Tier, welches sich in Räumen eingesperrt fühlt. Du willst rennen, in dir ist der Drang danach frei zu sein. Du darfst ruhig rastlos wirken. Verspreche besser nicht zu schnell irgendetwas, weil ein Gangrel hält sich an sein Versprechen – sie halten Loyalität sehr hoch – auch sich selbst gegenüber. Sei anderen Gangrel gegenüber erst einmal darauf aus ihnen klar zu machen, dass du das Alphatier bist.

Und bitte tue nicht so als wenn Werwölfe und Gangrel viel miteinander zu tun haben – oder gebe damit an, dass du welche getroffen hast.

Durch den Nachteil der Gangrel (der hier nicht weiter erläutert werden soll), wird man sich schminken müssen. Gangrel tragen ihr Tier meistens im Gesicht und am Körper – sie haben Tiermerkmale. Und sie sind stolz auf diese Tiermerkmale!